Stolz präsentieren wir unsere eigenen Hengste!

 

Gil of Goddess

 

Dreijährig hatte Gil seinen ersten Deckeinsatz. Auch hier benimmt er sich vorbildlich!

Sanft und leichtfüßig umschmeichelt er die Dame und deckt selbstbewußt, präzise und ohne viel Aufsehen.

Gil ist beim ZfdP im Hengstbuch II als Deckhengst eingetragen.

Gil ist ein echter Herzensbrecher!
Gil ist ein echter Herzensbrecher!

Gil ist unser erster selbst gezogener Hengst. Er ist groß und sehr athletisch, wunderschön und charakterlich einmalig!

Obwohl Gil sehr clever und neugierig ist, ist er auch extrem lieb, gehorsam und dabei außerordentlich gelehrig. Mit drei Jahren musste Gil die Rolle des Leithengstes übernehmen und erfüllt diese Aufgabe seither souverän, nachsichtig, gelassen und vollkommen frei von Aggressivität. Trotz dieses Ranges tobt und spielt Gil viel mit den anderen herum und verhält sich uns gegenüber stets respekt- und vertrauensvoll. Wir sind unheimlich stolz auf Gil!

 

Candamir of Goddess

 

 

 


Fremdhengste

 

Caetanus of Goddess

 

 

Atholl of Mendick

 

Er ist eine imposante Erscheinung! Unglaublich lieb, ja fast zart im Umgang. Sehr wachsam und aufmerksam, kommt sofort ran und bietet sich unaufdringlich zum kuscheln an.

 

 

Gille-Bhan of Croila

 

Wir haben ein Paar wunderschöne Tage bei Familie Magel in der Nähe von Gießen verbracht. Die weite Fahrt hat sich auf jeden Fall gelohnt! Wir sind so herzlich aufgenommen worden, durften mit im Haus wohnen und konnten die herrliche Landschaft in vollen Zügen genießen.

Der Hengst Gille hat unsere Herzen im Sturm erobert, ganz besonders natürlich Majas! Die Beiden haben sich außerordentlich gut verstanden. Gille ist ein Gentleman der alten Schule, nichts wird überstürzt, die Dame wird ordentlich hofiert und erst in den kühleren Abendstunden und unter Ausschluß der Öffentlichkeit gedeckt! Zum Beweis, dass das zu erwartende Kind auch wirklich von ihm ist, durften wir am dritten Tag dann doch beiwohnen und ein Paar Fotos knipsen.

Wir sind mit den Beiden spazieren gegangen und ich hatte die große Ehre Gille auch reiten zu dürfen. Er hat sich zu allen Zeiten mit sehr guten Manieren gezeigt, obwohl er seit zwei Jahren nicht geritten wurde und beim ersten Ausritt sogar in Begleitung zweier rossiger Stuten war.

Auch Gilles Nachzucht haben wir erlebt und sind begeistert! Er vererbt sein wunderbares Wesen und natürlich auch seine Schönheit! Wer also Interesse an einem Highlandpony hat, sollte sich die Mühe machen und mal nach Harbach fahren, es lohnt sich!

Keiran of Dalbrack


Keiran ist ein wunderschöner Rapphengst, der ein wenig wie ein kleiner Friese aussieht! Er ist sehr umgänglich und menschenbezogen, hat sehr schöne Bewegungen und ist absolut lieb!

Wir sind mehr als glücklich über Mayla, unser erstes Fohlen von Keiran und Maja und über Lenyo, der zwar kein reinrassiger Highlander ist, dafür aber ein ganz besonderer, traumhaft schöner und sehr lieber Highland-Haflinger.