Skymuir Gigha

Geboren 20.05.2006
Vater Keiran of Dalbrack
Mutter Briagh of Carlung
Farbe Schimmel
Größe 138 Stm
Prämien Fohlenprämie
Fohlen  

30.01.21 unser erster Geländeritt mit Gigha. Sie hat das ganz prima gemacht! Im Schritt löst sie sich schon sehr schön. Ein paar Übergänge in den Trab hat sie auch schon hinbekommen, ohne den Kopf dabei hochzureißen. Am Boden löst sich Gigha schon sehr gut auf ganz feine Hilfen am Kappzaum. Auch die Hilfen für Stellung und Biegung versteht sie jeden Tag besser. Nun kann sie schon einige Schritte im Schulterherein gehen, ohne ihre korrekte Haltung dabei zu verlieren. Gigha ist einfach süß!

Am 23.01.21 ist Gigha in einer absoluten Spontanaktion bei uns eingezogen. Sie ist über den Vater eine Halbschwester von Mayla. Gigha ist zart und fein wie eine Elfe. Ihre schlanke und schöne Gestalt sowie ihr püppchenhaftes Gesicht haben uns direkt angesprochen. Hinzu kam dann ihr absolut liebenswertes Wesen. Sie läuft seit ihrer Ankunft auch direkt mit unseren Stuten zusammen. Mit Mayla durfte sie sogar gleich an der Raufe fressen, Dawn hingegen duldete Gigha nur auf mindestens 5 Meter Abstand. Da Gigha aber ein super Sozialverhalten zeigt und immer wieder ganz zart und vorsichtig angefragt hat, ohne Dawns zweiten Rang infrage zu stellen, darf sie nun auch bei ihr mit an die Raufe.

 

Gigha ist viel geritten worden, allerdings fiel es immer schwer, sie zum vorwärts-abwärts lösen zu bekommen, daher hat sie sich im Laufe der Jahre eine tendenziell ungesunde Körperhaltung angewöhnt. Stellung und Biegung, sowie das Aufwölben des Rückens und somit ein tieferes Untertreten der Hinterhand fallen Gigha extrem schwer. Ich habe also erstmal am Boden mit ihr begonnen das Lösen zu erarbeiten. Es ist auffällig und erstaunlich, wie tief sie durchatmet, abschnaubt und kaut, wenn sie sich im Genick löst und den Hals streckt, als hätte sie vorher kaum Luft bekommen. Dies habe ich bisher bei noch keinem Pferd so stark erlebt.

Gigha reagiert sehr fein auf meine Hilfen, versteht schnell und setzt auch gut um, was ich versuche, ihr zu erklären. Sie ist ein ganz tolles Mädchen und Gigha wird sicher auch sehr angenehm zu reiten sein, wenn sie gesunde Tragemuskulatur aufgebaut hat.