Scheutraining

Pferde sind Fluchttiere und demnach von der Natur her erst einmal ängstlich und scheu. Sie sind aber gleichzeitig auch unheimlich neugierig und diese Eigenschaft machen wir uns schon bei den Fohlen zu Nutze. Wir lassen sie grundsätzlich alles ansehen, beschnuppern und wenn möglich auch beknabbern. Wenn sie Angst bekommen, lassen wir den Pferden ihre Zeit, die sie brauchen um diese zu überwinden ohne wegzulaufen. Manchmal auch durch eine kleine Bestechung mit einem Leckerli. Hier nun ein paar Beispiele zum Scheutraining.